Der Ball rollt wieder
14. Juni 2021
SV Kehlen Talentschmiede sucht Nachwuchs
18. Juni 2021

A-Jgd.: SV Oberzell – SV Kehlen 1:5 (1:3)

Auf dem Papier läuft zwar noch die alte Saison, das Aufeinandertreffen der beiden Teams aus Oberzell und Kehlen stand jedoch bereits im Zeichen der kommenden Runde und so standen hauptsächlich Spieler des Jahrgangs 2003 auf dem Platz. Der zwei Klassen höher spielende SV Oberzell dominierte zunächst die Anfangsminuten und setzte nicht nur die Kehlener immer wieder unter Druck, sondern auch die eigenen schnellen Spitzen durch Pässe durch die Schnittstelle gekonnt ein. Die gefährlicheren Szenen spielten sich jedoch vor dem Oberzeller Tor ab. Zunächst scheiterte Luca Rist noch mit einem fulminanten Schuß am Pfosten, in der 26. Minute machte es Kerem Topuz besser, spielte sich von der rechten Seite durch den Strafraum und vollendete mit einem Schuß ins kurze Eck zum 0:1. Nur zwei Minuten später entschied der souverän leitende Unparteiische auf Freistoß für den SVK. Luca Rist legte sich direkt am rechten Strafraumeck den Ball zurecht und schlenzte ihn bilderbuchmäßig in den Winkel des kurzen Ecks. Der SV Oberzell schlug jedoch seinerseits nur weitere 5 Minuten zurück: die Defensive des SVK ging bei einer Flanke von der rechten Außenbahn zu zaghaft zu Werke und Ojeda Szychot verkürzte zum 1:2. Auch dieses Ergebnis hatte nicht allzulange Bestand. Abermals Luca Rist stellte mit seinem zweiten Treffer auf 1:3 und somit den Halbzeitstand her. Zuvor jedoch mußte der SV Oberzell allerdings noch einen herben Dämpfer wegstecken. Beim Versuch, im Mittelfeld den Ball zu erkämpfen, verletzte sich Nemanja Cancar so schwer, dass für ihn das Spiel zu Ende war. An dieser Stelle wünschen wir ihm alles Gute und dass er bald wieder auf dem Platz stehen kann !

Von diesem Rückschlag erholte sich der SVO nicht mehr und so war die zweite Halbzeit deutlich ärmer an Höhepunkten. Der SV Kehlen konnte durch einen schönen Heber von Osman Tosun in der 60. Minute erhöhen und Luca Rist war es vorbehalten, mit seinem dritten Treffer in den Schlußminuten den Endstand zum 1:5 zu erzielen.

Für den SV Kehlen kamen zum Einsatz: Patrick Benz – Moritz Nussbaumer – Kai Diemers – Kerem Topuz – Philipp Metzdorf – Osman Tosun – Nils Bodenmüller – Luca Rist – Eric Gerein – Niklas Staedtler – Fabian Müller – Laurenz Spöcker – Alexander Kolesnikov – Gianluca Vulpis – Mehmet Özmis – Görkem Yücel