Zum Ferienbeginn durften gut 35 Kinder direkt nach dem letzten Schultag ins Fußballcamp. Wie auch schon die Jahre zuvor wurde dieses geleitet von der DFA (Deutsche Fussball Akademie).
Zu Beginn mussten nicht nur die Kids und Trainer durch das Training schwitzen, das herrliche Wetter trieb auch den zuschauenden Eltern im Schatten den Schweiß auf die Stirn. Natürlich war für Getränke und Abkühlung ausreichend gesorgt.
Auf dem Platz konnten sich die Kinder bei Koordination-, Torspieler-, Schuß- und vielen weiteren Übungen richtig austoben und lernen. Mittags ging es dann gemeinsam ins Vereinsheim bei dem Linde für die Kicker lecker und zu genüge auftischte. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Linde, unsere Vereinsheimwirtin!
Am dritten und letzten Trainingstag machte es das Wetter nochmals spannend, musste man doch morgens bei Regen starten. Später war der Wettergott dann wieder auf unserer Seite und es waren perfekte Trainingstemperaturen.
Zum Abschluss am Sonntagmittag gab es dann die traditionelle Abschlusspräsentation. Zu lauter Musik und Beifall durften die Kids zuerst durch den Eltern-Spalier auf den Platz laufen, dann wurde das Gelernte nochmals gemeinsam mit den Eltern durchgeführt.
Was natürlich bei einem solchen Event nicht fehlen darf: das Abschlussspiel. Eltern gegen Kinder. Auf zwei Plätzen standen sich nun die Kinder Ihren Eltern gegenüber getrennt wurden die Teams in jüngere und ältere Jahrgänge. Hierbei kam vor allem der Ehrgeiz der Papas durch, die Ihren Kids alles abverlangten ;).
Nun gab es noch Urkunden und einen Fußball, überreicht von Harald, Regina, Daggi und André, den DFA-Trainern. Kaum war das Event beendet konnte unser Wettergott den Regen nicht mehr halten … das war knapp.
Unterm Strich bleibt zu sagen, dass es auch in diesem Jahr wieder ein toller Erfolg war, die Kids konnten nochmal viel lernen und haben sich nun endlich ihre Ferien mehr als verdient.