Vorbereitungs-Update: Es geht der Zielgeraden entgegen
26. Juli 2019
Fußballcamp 2019
29. Juli 2019

Kehlens Mannschaften verlieren am Wochenende beide Testspiele

SpVgg F.A.L. – SV Kehlen 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Timo Senn (4.), 2:0 Qendrim Krasniqi (35.), 2:1 Felix Dunger (55.), 3:1 Kai Huber (56.), 4:1 Tobias Fischer (74.). Schiedsrichter: Philipp Weingarten (Radolfzell). Zuschauer: 50.
Gegen einen sehr stark aufspielenden Landesligisten aus dem Linzgau war Kehlen von Beginn gefordert. In der ersten halben Stunde kam Kehlen zu einigen guten Tormöglichkeiten. So knallte zwei Mal der Ball an die Latte des FAL-Tores – beides Mal geschossen von Florian Amann. Die Treffer machten aber die Gastgeber. Zwei Kontertore der Spielvereinigung vor der Pause stellten das Geschehen auf dem Spielfeld richtig dar.
Nach dem Seitenwechsel kam der eingewechselte Felix Dunger zum Anschlusstreffer, doch im Gegenzug stellte FAL den alten Abstand wieder her. Ein weiteres Kontertor in der Schlussphase markierte den Endstand.
 
 
 
 
SV Kehlen II – SV Deuchelried 1:7 (0:3). Tore: 0:1 Karsten Schemmel (13.), 0:2 Manuel Fleschhut (22.), 0:3 Michael Burkart (36.), 0:4 Jakob Waezsada (57.), 0:5 Timo Vogel (65.), 1:5 Lukas Ehmann (72.), 1:6 Michael Burkart (74.), 1:7 Florian Haußmann (89.). Schiedsrichter: Tim Schubert (Tettnang). Zuschauer: 20.
Der klassenhöhere Testspielgegner dominierte von Anfang an und machte früh die Tore gegen eine junge Kehlener Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild: dominanter SV Deuchelried. Einzig SVK-Torhüter Thomas Büchelmaier verhinderte mit vielen guten Paraden noch weitere Gegentreffer. Höhepunkt aus Kehlener Sicht an diesem Tag: das sehenswerte Freistoßtor von Lukas Ehmann, der den Ball aus 25 Metern ins Lattenkreuz setzte.